Die Jugendgruppe war auf dem Seequency Festival!

Am 23.06. hatten wir die Chance einen Stand auf dem freiluft Festival zu betreiben. Das Festival fand am idyllischen Garchingersee statt und überzeugte mit guter Rock Musik, entspannter Atmosphäre und sympathischen Besuchern und Organisatoren. Für die Fußballfans gab es zusätzlich die Möglichkeit beim Public Viewing das Spiel zu verfolgen.

Unsere Jugendgruppe war zum ersten Mal auf dem Seequency, das bisher unter dem Namen „OpenAir am See“ bekannt war. Dabei handelt es sich um ein ehrenamtlich organisiertes Festival, das von Jugendlichen auf die Beine gestellt wird. Seit nun mehr als zehn Jahren ist das ehemalige OpenAir am See ein jährliches Highlight der Kleinstadt Garching bei München.

Wir informieren Interessenten zu unserer Arbeit und über die Möglichkeiten der aktiven Beteiligung. Wie immer war auch das beliebte Diktatoren-Dosenwerfen mit dabei. Jung und Alt stellten ihre sportlichen Fähigkeiten auf die Probe und hatten dabei viel Spaß.

Natürlich sammelten wir auch Unterschriften zu Petitionen. So war erneut die Petition zu unserem Einzelfall dabei. Die Besucher unterschrieben insgesamt 40 Mal für al-Roken und die weiteren sieben Inhaftierten Emirati. Weitere Infos zu unserem Einzelfall findet ihr hier, die Petition könnt ihr hier lesen. Informationen zur Menschenrechtslage in den VAE erhält ihr hier.

Amnesty International setzt sich weiterhin für den Abschiebestopp nach Afghanistan ein. Entgegen der Meinung vieler Politiker ist Afghanistan noch immer kein sicheres Herkunftsland. Die Abschiebung gleicht somit einer unmenschlichen Tat und bedeutet für viele Menschen Verfolgung, Folter und sogar den Tod. Weitere Informationen zur Menschenrechtslage in Afghanistan findet hier. Wenn auch ihr aktiv werden wollt, könnt ihr hier unsere Petition unterstützen. Auf dem Seequency haben 60 Menschen unterschrieben.

Die dritte Petition thematisierte die LGBTI in Zentralamerika. Noch immer werden Menschen aufgrund ihrer Sexualität diskriminiert und verfolgt. Die Petition wurde insgesamt 45 Mal unterzeichnet. Wenn ihr mehr über die Menschenrechtsverletzungen an LGBTI erfahren möchtet, dann könnt ihr das hier tun.

Insgesamt erhielten wir im Laufe des Tages 140 Unterschriften und viel positives Feedback für unser Engagement. Wir konnten zusätzlich noch viel Merch und Infomaterial verteilen und führten interessante Gespräche zu verschiedenen Themen. Unser Tag auf den Seequency war ein voller Erfolg und wir hatten viel Spaß daran ein Teil dieses tollen Projekts zu sein. Wir hoffen natürlich, dass wir auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein dürfen.

Damit neigt sich die Festival Saison für uns dem Ende zu. Im nächsten Sommer werden wir erneut versuchen auf coolen Festivals in und um München anwesend zu sein. Wann wir wo sein werden, geben wir auf unserer Website unter Termine bekannt.

Zum Schluss möchten wir uns noch ganz herzlich bei den Organisatoren für ihre tolle Arbeit bedanken! Sie haben uns die Chance gegeben viele Menschen mit unserer Message zu erreichen und unseren Samstag Nachmittag versüßt.

18. November 2018